Respekt haben

Wie jeder gesunde Mensch ist auch jeder Demenzkranke einzigartig in seiner Persönlichkeit. Das Zusammenleben gestaltet sich sehr verschieden, je nachdem in welcher Phase der Krankheit sich der Erkrankte befindet, wie die äußeren Lebensumstände aussehen und über welche Fähigkeiten und Fertigkeiten die Person verfügt. Wichtig ist, stets die persönliche Würde des Kranken zu wahren. Man muss ihn so annehmen, wie er ist - er kann sich nicht ändern.

Seite weiterempfehlen

GALERIE

Gedächtnistest