Methodik und Material

Im Demenzkoffer wurden bewährte Materialien mit neu entwickelten sinnvoll zusammengestellt. Sie bieten die Grundlage für die Durchführung einer Projektwoche.

Inhalt des Koffers:

  • „Age-Simulator“: Der Alterssimulator besteht aus präparierten Schwimmbrillen (Einschränkungen der Sehfähigkeit), Verbänden zum Fixieren der Gelenke (Bewegungseinschränkungen), Handschuhen (Beeinträchtigungen des Tastsinns und des Greifens) und Ohropax (Beeinträchtigung des Hörens).

  • Broschüre mit didaktischen Hinweisen zum Einsatz des Materials und zur Durchführung einer Projektwoche zum Thema Demenz, ergänzt durch Literaturempfehlungen, Kontaktadressen und Bezugsquellen.

  • DVD: Apfelsinen in Omas Kleiderschrank

  • CD mit Informationsbroschüren zum Krankheitsbild Demenz: „Wenn das Gedächtnis nachlässt“ – Broschüre des BMG. Ratgeber für die häusliche Betreuung demenzerkrankter älterer Menschen und Themenheft 28 des Robert-Koch-Instituts zum Thema Demenz sowie Broschüren der evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Altenarbeit „Herausforderung Demenz“ und „Vergesslich – Vergessen?“

  • Infobroschüre der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz:
    „Demenz. Das Wichtigste“,  "Wenn die Großmutter demenzkrank ist. Hilfen für Eltern und Kinder" und "Demenz - Praxishandbuch für den Unterricht".

Der Koffer ist nicht mehr zum Erwerb verfügbar. Es gibt aber eine Broschüre, die alle wichtigen Informationen zum Zusammenstellen eines solchen Koffers enthält. Bildungseinrichtungen in Schleswig-Holstein können außerdem eine Beratung zum Einsatz erhalten. Weitere Informationen unter www.alzheimer-sh.de/demenzkoffer-vergissmeinnicht.html.

 

 

Seite weiterempfehlen

VIDEO

Altes Ehepaar neu im Heim
Sieger beim Wettbewerb Alzheimer & You

GALERIE

Gedächtnistest