Erfahrungen

Die Zusammenarbeit mit Lehrern und Schülern gestaltete sich in den meisten Fällen sehr positiv. Großen Anklang fanden die Bausteine, bei denen die Schüler selbst aktiv werden konnten, z. B. die Phantasiereise und das Rollenspiel „Verloren in der chinesischen Provinz“ und das Arbeiten in kleinen Gruppen. Wo die Schüler freiwillig teilnehmen konnten und an Schulen mit einer sozialwissenschaftlichen Ausbildungsrichtung war die Zusammenarbeit besonders positiv.

Viel Offenheit und ein gutes Arbeitsklima herrschten vor allem, wenn die Schülergruppen nicht mehr als 20 Teilnehmer umfassten.
Eine wichtige Erfahrung war, dass man sich zwar ein Grundgerüst über den Inhalt des Seminars zurechtlegen kann, sich dann aber vor Ort flexibel auf die Gegebenheiten und die Gruppe einlassen sollte.

Seite weiterempfehlen

GALERIE

Gedächtnistest