Informationen für Pädagogen

 

Die Schule kann ein geeigneter Raum für junge Menschen sein, sich mit Demenzerkrankungen auseinanderzusetzen.

Durch Wissen lernen Schüler, die Krankheiten besser zu verstehen, sich in die besondere Lebenssituation der Erkrankten und ihrer Angehörigen einzufühlen und die Regeln hinsichtlich der Kommunikation und des Umgangs mit den Betroffenen zu erlernen.

Die übergeordnete Zielsetzung des Lernangebots besteht darin, das Thema „Demenz“ in den Schulen zu bearbeiten. Die aufgeführten Materialien vermitteln Informationen und Wissen über Demenz und besonders über die Alzheimer-Krankheit.  

Die Beispiele können als Arbeitsmaterialien und der Unterrichtsvorbereitung dienen.

Seite weiterempfehlen

GALERIE

Gedächtnistest